Studienabbruch2016-05-10T12:14:02+00:00

Studienabbrecher? Nutzen Sie die Chance für einen Neuanfang nach einem Studienabbruch.

Beratung bei Studienabbruch: Chancen für Studienabbrecher

Die gute Nachricht zuerst: Sie sind nicht allein. Etwa jeder vierte Bachelor-Student bricht sein Studium ab. Das ist bestimmt kein leichter, aber in jedem Fall ein sehr mutiger Schritt. Unsere professionelle Studien- und Berufsberatung hilft, die Ursachen des Studienabbruchs konstruktiv in den Blick zu nehmen und die Grundlage für einen erfolgreichen Neubeginn zu schaffen. Dann ist die vorzeitige Beendigung des Studiums kein Versagen, sondern die Chance, herauszufinden, welche Ausbildung, welches Studium oder welcher Beruf wirklich zu Ihnen passt.

Hohe Abbruchquoten

Die Gründe für einen Studienabbruch sind vielfältig: falsche Erwartungen an das Fach, mangelnde Motivation, veränderte Interessen, das Nichtbestehen von Prüfungen und zu hohe Leistungsanforderungen an der Uni sowie fehlende Berufsperspektiven. Aktuelle Studien identifizieren mit fast 40 Prozent die höchsten Abbruchquoten in Mathematik und in den Naturwissenschaften. In den rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fächern ist die Zahl derer, die das Studium nicht mit dem Bachelor beenden, geringer. Es sind aber immer noch 27 Prozent.

Auseinandersetzung mit dem Studienfach

Studienabbrecher sind häufig zu wenig über die konkreten Inhalte und Anforderungen eines Studiums informiert. Das kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Möglicherweise wurde das Fach aus reiner Verlegenheit gewählt, um überhaupt zu studieren. Manchmal geben auch positive Arbeitsmarktprognosen den Ausschlag, wie es derzeit bei vielen Ingenieurstudiengängen der Fall ist. Der spätere Beruf und weniger das Fach selbst kann auch ausschlaggebend für die Studienwahl gewesen sein. Insbesondere im Fall eines Studienabbruchs ist es wichtig, auch den eigenen Entscheidungsprozess kritisch zu reflektieren, um daraus Schlüsse für die Zukunft abzuleiten.

Studienabbruch was nun? Selbstwertgefühl stärken!

Damit der Studienabbruch nicht als Scheitern, sondern als Chance erlebt wird, ist es ein wesentliches Ziel unserer Beratung, Ihnen ein klares Bild Ihrer Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale zu vermitteln. Sie erhalten von uns eine wertschätzende und zugleich ehrliche Rückmeldung. So können Sie mehr Sicherheit und Vertrauen in Ihre eigenen Möglichkeiten und Potenziale entwickeln. Eine gute Selbsterkundung bildet nach unserem Beratungsverständnis die unverzichtbare Grundlage für die Entwicklung konkreter beruflicher Perspektiven.

Unsere eintägige Studienberatung für Studienabbrecher beantwortet insbesondere folgende Fragen für Studienabbrecher:

  • Welche Studienfächer oder Ausbildungsberufe passen zu mir?
  • Ist ein „Neustart“ im selben oder einem sehr ähnlichen Fach auf einer anderen Hochschule oder Universität im In- oder Ausland sinnvoll?
  • Liegen mir die Anforderungen eines Studiums?
  • Welche Motive oder Hemmnisse fürs Lernen lassen sich identifizieren?
  • Welchen Hochschultyp sollte ich wählen?
  • Welche beruflichen Felder passen zu meinen Begabungen?
  • Gibt es für mich spezielle Programme mit verkürzter Ausbildung?
  • Wie kann ich die im Studium erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen nutzen?

Ablauf

Die Beratung dauert insgesamt einen ganzen Tag. Sie ist als Einzelberatung konzipiert, sodass Sie sich in einer geschützten Atmosphäre mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen können. Dabei begleitet Sie „Ihre“ Beraterin oder „Ihr“ Berater.

Gesprächs- und Arbeitsphase

Ihr Beratungstag beginnt um 9 Uhr mit einem ausführlichen Gespräch, das bis zu eineinhalb Stunden, dauern kann. Wir möchten Sie als Person mit Ihren Wünschen und Vorstellungen kennenlernen. Natürlich interessiert uns, welche Beweggründe Sie bei der Wahl Ihres Studienfachs bestimmt haben und was Sie zum Abbruch des Studiums bewogen hat. Einige unserer Fragen helfen uns später, zuverlässige Aussagen über Sie treffen zu können. Gleichzeitig bleibt genug Raum für Themen und Probleme, die Sie von sich aus einbringen möchten und im Zusammenhang mit der Beratung für bedeutsam halten. Daher sollten Sie sich vor der Studien- und Berufsberatung überlegen, was Sie von Ihrer Seite ansprechen möchten.

Anschließend beginnt eine etwa vierstündige Testphase. Es handelt sich dabei um eine Reihe von Leistungstests und Arbeitsproben. Diese ermöglichen uns, innerhalb kurzer Zeit einen realistischen, zuverlässigen und objektiven Eindruck von Ihren Fähigkeiten und Potenzialen zu gewinnen. Zudem füllen Sie verschiedene Fragebögen aus, mit denen wir Ihr Selbstbild systematisch erfassen.

Auswertungsphase

Nach einer Pause findet das etwa eineinhalbstündige Zukunftsgespräch statt. Ihre Beraterin bzw. Ihr Berater stellt Ihnen zunächst alle Ergebnisse für Sie gut nachvollziehbar vor. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung Ihrer Stärken und Talente. Gleichzeitig erläutern wir Ihnen, wo bei Ihnen die Widerstände gegen Ihr Studienfach liegen könnten und in welchem Zusammenhang diese zu Ihrem Studienabbruch stehen. Soweit diese Ursachen entwickelt werden können, nennen wir Ihnen auch konkrete Handlungsmöglichkeiten. Passend zu den Ergebnissen machen wir Ihnen Vorschläge zu konkreten Bildungswegen, deren Anforderungen und Inhalte zu den entscheidenden Seiten Ihrer Begabung passen.

Am Tag der Beratung erhalten Sie von uns einen auf Ihre Person hin zusammengestellten Zukunftsordner. Er enthält Empfehlungen, wie Sie mit den Ergebnissen des Tages in der Folgezeit umgehen sollten. Zudem bieten wir Ihnen umfangreiches Material zu den von uns vorgeschlagenen Studien- oder Ausbildungswegen sowie Beschreibungen möglicher Berufsfelder. Einige Tage nach der Beratung erhalten Sie einen mehrseitigen Bericht über die Testergebnisse sowie ein Zertifikat über die Teilnahme.

Vier Ohren hören mehr als zwei

Nach unserer Erfahrung ist es nützlich, wenn am Zukunftsgespräch eine Person Ihres Vertrauens teilnimmt. Handelt es sich um Ihre Eltern, können das selbstverständlich auch zwei Personen sein. Das erleichtert im Nachgang zur Beratung die Auseinandersetzung mit den Ergebnissen. In der besonderen Situation eines Studienabbruchs kann bei Ihnen aber auch erst einmal der Wunsch vorhanden sein, sich allein mit den Ergebnissen auseinanderzusetzen. In diesem Fall besteht nach Absprache die Möglichkeit, mit etwas zeitlichem Abstand ein zweites Gespräch mit einer zusätzlichen Person zu führen. Dieses Gespräch führen wir zu besonderen Konditionen.

Mit der Entscheidung, sich bei einem Studienabbruch von uns unterstützen zu lassen, treffen Sie die richtige Wahl. Das Wissen und die Erfahrungen aus fast 15 Jahren Studien- und Berufsberatung mit mehreren Tausend Klienten bilden unser Fundament. Eine anerkannte und fundierte beraterische Qualifikation, aber auch unser Einfühlungsvermögen stellen sicher, dass wir Sie in dieser schwierigen Situation bestmöglich unterstützen können. Infolge unserer Tätigkeit für verschiedene Unternehmen und Organisationen und der Rückmeldungen ehemaliger Klienten sind wir davon überzeugt, dass ein Studienabbruch kein Makel, sondern eine Chance ist.

Umfang, Zeitbedarf und Kosten der Studienabbruch Beratung

  • Einzelberatung durch Ihre Beraterin oder Ihren Berater
  • individuelle Durchführung und Auswertung der Testverfahren
  • Darstellung und Erläuterung Ihres Begabungsprofils
  • Vorschläge für passende Studiengänge bzw. Ausbildungsberufe und Berufsfelder
  • umfangreiches Informationsmaterial zu den vorgeschlagenen Bildungswegen
  • schriftliche Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse
  • Teilnahmezertifikat
  • Zeitbedarf: insgesamt acht Stunden (9:00–17:00 Uhr)
  • Ihre Investition: 1.290 Euro inkl. MwSt.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin! Haben Sie spezifische Fragen zum Ablauf oder zu den Ergebnissen oder möchten Sie im Vorfeld Kontakt zu einer Beraterin oder einem Berater aufnehmen, verabreden wir mit Ihnen gern einen Termin für ein kostenloses telefonisches oder persönliches Erstgespräch.